obst hanteln massband teller g 564

4 Tipps zu Sport und Ernährung, um das tägliche Workout zu optimieren

In Deutschland ist ein echter Fitness-Trend ausgebrochen. Immer mehr Menschen interessieren sich nun dafür mit der richtigen Ernährung Körper und Geist gesund und vital zu halten. Allerdings gelingt es die Fitness des Körpers nur zu verbessern, wenn während der gesunden Ernährung auch einem regelmäßigen Sportprogramm nachgegangen wird. Inhaltsstoffe und Nährstoffe von Lebensmitteln werden von Verbrauchern nun sehr streng unter die Lupe genommen.

So gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Gelegenheitssportler und Fitnessathleten, die es mit der richtigen Ernährung geschafft haben, die Körperkraft und Konditionen deutlich zu verbessern. Die Themengebiete Ernährung und Sport verschmelzen miteinander, wenn es darum geht, einen gesunden Organismus zu fördern. Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, sollte die Ernährung für den Durchschnitts-Sportler aus 45 % Kohlenhydrate, 30 % Fette und 25 % Eiweiß bestehen. Um diese Richtlinien einzuhalten bedarf es oftmals einen sehr kontrollierten Ernährungsplan.

Aber auch das Sportprogramm sollte auf die Ernährung zugeschnitten werden. Wir haben Ihnen im Folgenden bewährte Tipps zum Thema "Sport und gesunde Ernährung" zusammengestellt. Wer diese vier einfachen Tipps befolgt wird gute Grundlagen für die Erweiterung der körperlichen Leistungsgrenzen schaffen.

 
 

Inhalt

Punkt 1

Tipp 1: Jogging und Outdoor-Sport für ein ausgeglichenes Workout 

Beschränken Sie Ihr Sportprogramm nicht nur auf das Stemmen von Gewichten. Jogging und Outdoor-Sport sind aktuell voll im Trend. Das Joggen nach der Arbeit ist nicht nur förderlich für die Gesundheit, sondern ermöglicht es nach einem harten Arbeitstag abschalten zu können. Dennoch sollte man sich für den Outdoor-Sport richtig vorbereiten. Dazu gehört es auf die richtigen Sportschuhe, Kleidung und Verpflegung während des Joggings zu achten.

Punkt 2

Tipp 2: Mehr Kohlenhydrate an Trainingstagen

Kohlenhydrate sind der Kraftstoff für Sportler und werden relativ schnell vom Körper verbrannt. So empfiehlt es sich gerade an Trainingstagen die Kohlenhydratzufuhr zu erhöhen, um die körperliche Belastung optimal zu steuern. Hier eignen sich Hartweizennudeln, Vollkornprodukte, Reis und Trockenfrüchte gleichermaßen, um den Körper mit mehr Kohlenhydraten zu versorgen.

 

Zusatztipp: Habseligkeiten sicher beim Joggen verstauen

Nichts ist ärgerlicher als ein verlorener Haustürschlüssel, während des Joggingtrainings. Der Verlust des Wohnungsschlüssels kann in einigen Fälle immense Kosten verursachen, so dass man für den Ernstfall vorbereitet sein sollte. Hier lohnt es sich einen professionellen und fairen Schlüsseldienst in der Nähe parat zu haben. Das Geschäft der Schlüsseldienste boomt. Professionelle Dienstleister sind rar auf dem Markt gesät. So kann es sich auszahlen die Suche nach einem seriösen Schlüsseldienst auch auf das Internet auszuweiten, um im Falle eines Falles die Nummer eines preisgünstigen Schlüsseldienstes sofort parat zu haben.

Punkt 3

Tipp 3: Ausreichend Wasser trinken

Ein erwachsener Mensch sollte am Tag mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Bei einem regelmäßigen Training sind es sogar drei bis vier Liter, die im Optimalfall dem Körper zugeführt werden sollten. Hier empfiehlt es sich auf zuckerhaltige Getränke zu verzichten und möglichst viel Wasser zu trinken, um den Stoffwechsel zu unterstützen. 

Punkt 4

Tipp 4: Nach dem Sport ist vor dem Sport

Nach dem Sport sollte darauf geachtet werden, einen Ausgleich von ausgeschwitzten Mineralstoffen zu sorgen (z. B. durch hochwertiges Mineralwasser). Auch der Kohlenhydrat-Speicher sollte nach dem Workout wieder aufgefüllt werden. Ein Fruchtsaft oder ein handvoll Obst können sich als sehr guter Kohlenhydrat-Lieferant erweisen. Das Abendessen an einem Trainingstag sollte hauptsächlich aus Kohlenhydraten bestehen, um dem Erfolg des Sportprogramms nichts im Wege stehen zu lassen.

Punkt 5

Bücher zum Thema

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren