Edeka-TreckerObst und Gemüse sind gesund und beliebt. Wir Deutschen verbrauchten in 2014 genau 67,3 Kilogramm Früchte und 93 Kilogramm Gemüse pro Kopf. Eine stolze Menge! Damit diese möglichst umweltschonend zum Verbraucher kommt, sollten kurze Wege vom Erzeuger zur Verkaufsstelle angestrebt werden. Je weniger Kilometer, umso weniger Abgase.

Edeka bewirbt seit Jahren seine Erzeugnisse von Erzeugern der jeweiligen Region. Um diesen Vorgang einmal visuell und optisch zu verdeutlichen, entstand ein spektakuläres Video: Dorfdrift!

Mit Vollgas übers Land

Erkannt?

Dorfdrift setzt das Schneewittchen-Motiv der aktuellen Edeka-TV-Kampagne fort.

Der spektakulärste kurze Lieferweg aller Zeiten - vom Apfelbaum per getuntem Traktor direkt zum EDEKA-Markt - so könnte die Drehbuchvorgabe für den Kurzfilm gelautet haben. Nachdem die Apfelkiste auf der Heckladefläche verstaut wurde, werden die 425 Trecker-PS zum Leben erweckt. Und dann geht die Post, sorry, der Trecker, ab: Bauer Georg und sein 1954er Ferguson überzeugen mit spektakulären Traktor-Drifts, skurrilen Dorf-Szenen, einer herzerweichenden Igel-Rettungs-Vollbremsung und viel Geschwindigkeit. Das Video ist komplett im Berliner Umland entstanden. Zielgruppe sind vornehmlich junge Menschen, aber der Film ist ein Spaß für Jung und Alt.

Trecker 2


Ob der getunte Trecker allerdings die europäische Abgasnorm 6 schafft, darf zurecht bezweifelt werden:

 

 

Mehr Infos zum Video

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren