Lysin ist für die Zellteilung und das Wachstum besonders wichtig. Lysin fördert das Knochenwachstum und regt die Zellteilung an. Es ist am Aufbau von Kollagen beteiligt und unterstützt den Fettstoffwechsel. Es wehrt Viren ab und baut Trypsin auf, das proteinspaltende Enzym der Bauchspeicheldrüse.

Lysin hilft bei Fieberbläschen, Herpes simplex und anderen Virusinfektionen, unterstützt die Wundheilung, reguliert hohen Blutdruck und hohe Bluttfettwerte.

Vorkommen und Bedarf
Lysin ist in den Sprossen von Soja und Alfalfa enthalten, in grünem Gemüse, Petersilie, Sellerrie, Rüben und orangenen Früchten (Aprikosen) sowie in Birnen und Trauben enthalten. Die Empfehlung liegt bei ca. 1-2 g pro Tag.