Valin steht hauptsächlich für einen gesunden Nerven und Muskelapparat. Es sinkt das Stressempfinde, fördert die Entwicklung der Brustdrüsen und Eierstöcke bei Mädchen und spielt im Stoffwechsel der Neurotransmitter eine Rolle (damit wichtig für Stimmungsschwankungen).

Angewendet wird es bei Bewegungsstörungen, Degeneration der Muskelzellen und Überempfindlichkeitsreaktionen.

Dosierung und Vorkommen
Die empf. Tagesdosis liegt bei 1,6g. Es kommt in roten, gelben und weißen Rüben vor. Ebenso in Salaten, Tomaten, Zucchini und Okra.