Ubichinone sind eine Gruppe von Stoffen, die strukturelle Ähnlichkeiten mit den Vitaminen E und K haben. Sie sind als sogenannte Coenzyme an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt. Beim Energiestoffwechsel z.B. haben sie eine wichtige Funktion beim Transport von Elektronen. Weiterhin können sie aggressive Stoffe (Radikale) abfangen und haben somit antioxidative Eigenschaften. Ubichinone sind in Tieren, Mikroorganismen und Pflanzen weit verbreitet. Ein Mangel wurde beim Menschen bisher nicht beobachtet, denn Ubichinone können im Körper aus den Aminosäuren Phenylalanin und Tyrosin gebildet werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren